VITA

Sabine Mohr studierte bildende Kunst und Design an der Hochschule für bildende Künste Hamburg bei Prof. KP Brehmer (bildende Kunst) und Prof. Peter Raake (Design). Während Ihres einjährigen Aufenthalts in Ägypten, Indien, Sri Lanka und Nepal (1980-81) lernte sie die archaischen Techniken der Schmuckbearbeitung in diesen Ländern kennen. Zurück in Deutschland begann sie in der Metallwerkstatt der Kunsthochschule in Hamburg mit dem Herstellen von Werkzeugen und den unterschiedlichen Techniken der Metallbearbeitung zu experimentieren. Ihre ersten Arbeiten wurden zusammen mit der Designerklasse von Prof. Peter Raake in der Handwerkskammer 1982/3 und in der Galerie der Gedok gezeigt. Sie gestaltete den Patenring der Freunde des Deutschen Schauspielhauses Hamburg e.V. und entwarf die Ehrenmedaille der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sie arbeitet als frei schaffende Künstlerin im Künstlerhaus FRISE in Hamburg und vermittelt ihre Kenntnisse der Schmuckgestaltung regelmäßig in Workshops in der Büdnerei Lehsten, auf dem Lande in Mecklenburg/Vorpommern.